Spatenstich in LANZENKIRCHEN

Am 29. Mai 2019 fand der Spatenstich für die beiden Quattrohäuser in der Golfstraße in Lanzenkirchen im Beisein von Bürgermeister Bernhard Karnthaler statt.

Seit über 35 Jahren baut die Neue Eisenstädter(NE) im gesamten Burgenland zukunftsweisend mit sozialer und ökologischer Verantwortung und ist verlässlicher Partner für Wohnungssuchende, Gemeinden und Unternehmen. Eine Vielzahl an modernen und zukunftszweisenden Wohnprojekten  ist in den letzten drei Jahrzehnten entstanden. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Architekten, oftmals lokalen Experten, entsteht somit Qualität, die sichtbar ist.  Ob traditionell oder modern –  die Wohnanlagen fügen sich immer in das bestehende Umfeld ein. So entstehen individuelle Häuser und Wohnungen mit hohem Wohlfühlfaktor. Aktuell baut die NE auch in einigen Gemeinden in Niederösterreich, wie etwa in Bruck an der Leitha oder in Wr. Neustadt.

Wohnen in der Golfstraße

In Lanzenkirchen errichtet die NE nach den Plänen des Architekten Ing. Wolfram Trecek aktuell zwei Quattrohäuser in der Golfstraße. Charakteristisch für den Baustil der Quattrohäuser ist die sicht- und spürbare Abgeschlossenheit  jeder einzelnen Wohneinheit. Auf diese Weise wird die Individualität selbst im Garten gewährleistet. Die architektonische “Haus-im-Haus-Lösung” bietet jeder Wohneinheit den Vorteil, keinen Mitbewohner über oder auch unter sich zu wissen, denn jede Wohneinheit verfügt über einen eigenen Eingang, Erdgeschoss und Obergeschoss sowie eigenen Garten. Die Ausführung erfolgt in Niedrigenergiebauweise. Geheizt wird mittels Fernwärme und Fußbodenheizung in allen Wohnräumen. (HWB 39 kWh/m2.a – fGEE 0,85).  Die Einheiten haben eine Wohnnutzfläche von rd. 83 m2. Die Fertigstellung ist für Winter 2020 geplant.

Hier gehts zu den Quattrohäusern!