Lavendelbeet für 750 Jahre PURBACH

Anlässlich des 750-Jahr-Jubiläums der Stadtgemeinde Purbach wurden 750 Lavendel entlang des Baches in der historischen Kellergasse gepflanzt. Ein ganzes Blumenbeet mit der Zahl 750 wurde dabei von der NEUEN EISENSTÄDTER gesponsert. Direktor Erwin Holzhofer, ehemaliger Landeshauptmann-Stellvertreter Gerhard Jellasitz und Direktor Anton Mittelmeier machen sich vor Ort ein Bild des gewidmeten Beetes.

Die NEUE EISENSTÄDTER hat in den vergangen Jahren bereits knapp 100 Wohnungen und Reihenhäuser in Purbach errichtet. Für die Zukunft befinden sich bereits weitere Wohnungen und Reihenhäuser in der Feuerwehrgasse in der Planungsphase.