Abrechnungen


Der Mieter oder Nutzungsberechtigte hat das Recht auf Erhalt folgender Abrechnungen:

Bis 30.6. des Folgejahres Jahresabrechnung zu:

  • Erhaltungs- und Verbesserungsbeiträge:
    • Einnahmen durch EVB-Einhebung – die Höhe wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten festgelegt – und Einnahmen aus der Vermietung oder Überlassung von Dach- oder Fassadenflächen zu Werbezwecken
    • Ausgaben für Erhaltung und Verbesserung
  • Betriebskosten und Kosten für Gemeinschaftsanlagen
  • Bei Contracting – Modellen die Differenz zwischen Aufwendungen zur Senkung des Verbrauchs und den dadurch bewirkten Einsparungen bei laufenden, allenfalls dynamisierten Bewirtschaftungskosten über 15 Jahre

Die Mieter können die Belege zur Abrechnung bzw. bei Belegen auf Datenträgern in die Ausdrucke einsehen beim Hausverwalter.
Der Mieter kann auch Kopien der Belege verlangen gegen Kostenersatz.

Gegen Abrechnungen über Betriebskosten, Kosten von Gemeinschaftsanlagen und öffentliche Abgaben können bis zu 6 Monate nach Auflage der Abrechnung begründete Einwendungen erhoben werden.

Bis 6 Monate nach Ablauf der Abrechnungsperiode (Heizperiode):

  • Abrechnung der Heiz- und Warmwasserkosten sowie der Verbrauchsanteile nach dem Heizkostenabrechnungsgesetz (HeizKG).

Die Abrechnung samt Belegsammlung muss an einer geeigneten Stelle zur Einsicht aufliegen.

Bis spätestens 6 Monate nach Rechnungslegung kann der Wärmeabnehmer gegen die Abrechnung schriftlich begründete Einwendungen erheben.

Eine Information über die Abrechnung (Abrechnungsübersicht) muss jedem Wärmeabnehmer (= Mieter oder Nutzungsberechtigter einer Mietwohnung oder Wohnungseigentümer) an die Anschrift des Nutzungsobjektes gesendet werden. Ein Wärmeabnehmer, der seine Wohnung nicht selbst nutzt, kann auch eine andere inländische Zustelladresse oder einen Zustellungsbevollmächtigten im Inland, für die Zusendung der Abrechnungsübersicht bekanntgeben.

Der Mieter einer Eigentumswohnung kann die Einsicht in die Information über die Abrechnung von seinem Wohnungseigentümer oder eine Kopie verlangen.