Mietkauf


Zuerst Miete, nach 10 Jahren Eigentum

Mit Bezahlung des Finanzierungsbeitrages erwerben Sie das Optionsrecht auf Kauf der gemieteten Wohnung gemäß der Bestimmungen des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes (WGG), dem die Neue Eisenstädter als gemeinnütziger Bauträger unterliegt.

Die Kaufoption kann nach Ablauf von 10 Jahren nach erstmaligen Bezug der Baulichkeit ausgeübt werden, indem Sie einen Antrag auf Übertragung der  Wohnung ins Wohnungseigentum stellen.

Auch die Abwicklung des Kaufes unterliegt den gesetzlichen Bestimmungen des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes (Kaufpreisermittlung zum Zeitpunkt des Kaufes etc.).

Sie sind also flexibel – wenn die erste Anschaffungsphase  vorüber ist, können Sie im zweiten Schritt die Wohnung kaufen und Eigentümer werden.

Zum Zeitpunkt des Kaufes ist die Finanzierung zum Großteil bereits gesichert:

Der Finanzierungsbeitrag wird eingerechnet (abzüglich 1 % jährlich).

Sie übernehmen das vom Land Burgenland geförderte Bankdarlehen (die Förderung besteht in einem Zinszuschuss) oder ein WBF-Direktdarlehen und das laufende weitere Bankdarlehen zur Selbstzahlung.

Nur mehr der darüber hinausgehende Betrag ist von Ihnen bar zu bezahlen.

ZUERST MIETE – SPÄTER KAUF

Nicht unerhebliche Vorteile sind damit verbunden:

Einerseits ersparen Sie sich nach der derzeitigen Gesetzeslage einen Teil der Mehrwertsteuer (§ 12 Abs. 10 UStG) für die Baukosten (bei Soforteigentum würde Sie die Mehrwertsteuer als Letztverbraucher in voller Höhe treffen) und

andererseits kommen auch die Nebenkosten erst bei Kauf der Wohnung bzw. des Reihenhauses zum Tragen, das sind derzeit:

  • 3,5 % Grunderwerbsteuer (vom Gesamtkaufpreis)
  • 1,1 % Eintragungsgebühr bei Eintragung ins Grundbuch
  • sowie die Kosten der Vertragserrichtung und grundbücherlichen Vertragsdurchführung.

Und wenn Sie nicht kaufen wollen, bleiben Sie weiterhin Mieter – nur Ihnen ist die Kaufoption eingeräumt und nur Sie können kaufen.